Longen-Unterricht für Reitanfänger

An der Longe wird das Pferd zu Beginn vom Übungsleiter geführt. Der Reiter kann sich somit vollständig auf seinen Sitz und die Bewegungen des Pferdes konzentrieren.

Mit verschiedenen Übungen werden Gleichgewicht, Koordination und Taktgefühl trainiert. Erst wenn der Reitschüler in allen Gangarten ausbalanciert sitzt und sich nicht mehr festhalten muss, darf er die Zügel in die Hand nehmen und erlernt nach und nach die richtigen Hilfen, die zur Kommunikation mit dem Pferd notwendig sind. Der richtige Umgang und die Versorgung des Pferdes oder Ponys ist ein wichtiger Teil der Reitstunde.

 

Preise zu Longeunterricht sowie der Mitgliedschaft im Verein findest Du in unserer Preisliste

***** Bitte beachten *****
Die ersten DREI Longestunden gelten als Schnupperstunden und können ohne Mitgliedschaft im Verein stattfinden. Ab der VIERTEN Longestunde ist eine Mitgliedschaft im Verein aus Versicherungsgründen obligatorisch.